Rasend schnell ins Internet mit SYNC

Am 13. Januar 2011

Ford stattet künftig ausgewählte Modelle mit der Infrastrukturlösung SYNC aus. SYNC ist ein WLAN-Hotspot mit WPA2 Verschlüsselung und einem USB-Port für Modems. Dabei steckt der Kunde seinen vorhanden USB-Stick mit LTE, 3G oder WiMax einfach in den USB-Port des Autos und schon haben alle Passagiere über Sync Zugriff auf das Internet.

Durch diese modulare Bauweise veraltet das System nicht, da der Kunde immer die aktuellste Mobilfunktechnik nutzen kann.

SYNC AppLink erlaubt dem Fahrer Telefonanrufe, Navigation, das Abspielen von Musik oder den Abruf des Wetterberichts. Alle Apps des Smartphones können mit Spracherkennung gesteuert werden. Dank Sprachausgabe wird der Fahrer nur minimal von seinen Aufgaben abgelenkt. SYNC-AppLink wird zuerst an die Käufer des Fiesta als kostenloser Download ausgeliefert.

Da keine monatlichen Gebühren zusätzlich zu vorhandenen Verträgen nötig sind, ist SYNC gegenüber Nachrüstlösungen deutlich günstiger. Durch die Integration in die Fahrzeuginfrastruktur überzeugt SYNC auch durch den größeren Funktionsumfang und die Nutzung der Fahrzeugdaten.

Autor :

Schreibe einen Kommentar