Wochenrückblick 12. KW

Am 24. März 2013 von
singleimage

Es ist mal wieder viel passiert in der Technikwelt und ich habe für euch hier die interessantesten News der 12. Kalenderwoche zusammengetragen.

Noch ist es ein Gerücht, aber viele glauben ganz fest daran dass es kommen wird. Die Rede ist vom Google Nexus 5. Nun sind angebliche technische Daten des Smartphones geleaked worden, die sich aber eigentlich viel zu gut anhören um wahr zu sein. So sollen hier gleich 3 GB Arbeitsspeicher verbaut sind und die Kamera soll Videos mit einer Auflösung von 4K aufnehmen können. Dank DVB-T Antenne soll man auch unterwegs TV-Programme empfangen können. Ich bin da noch sehr skeptisch und finde solche Features einfach zu sehr an den Haaren herbeigezogen, aber wird werden es ja noch sehen. Vielleicht wird Google auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O im Mai ja ein neues Gerät vorstellen.

Endlich hat es das Samsung Chromebook mit ARM Prozessor auch nach Deutschland geschafft. Das 11,6-Zoll Chromebook hat ein Touchscreen und setzt den Exynos 5250 Prozessor. Es wird als WLAN-only und 3G-Variante angeboten und startet ab 299€.

iOS 6.1.3 wird derzeit von Apple für das gesamte iOS-Line-Up ausgerollt und soll eine Hintertür schließen die es ermöglicht hat die Code-Sperre zu umgehen. Für alle Jailbreaker unter euch sei noch gesagt dass ihr die Finger von dem Update lassen solltet! Einige Tage danach ist aber ein weiterer Bug an die Öffentlichkeit gelangt, der ebenfalls die Code-Sperre umgehen kann. Wahrscheinlich arbeitet Apple also bereits an iOS 6.1.4!

Apple arbeitet an einer Smartwatch, das behaupten zumindest einige Insider. Apple würde sich dazu nie äussern. Samsung ist hier schon viel kooperativer und so hat Samsung Vize Lee Young Hee gegenüber Bloomberg bestätigt, dass man an einer intelligenten Uhr arbeite. Leider wollte er keine weiteren Informationen verraten, aber es ist doch schön zu wissen dass etwas aus dem Hause Samsung kommen wird und zwar vermutlich noch dieses Jahr. Die Samsung Smartwatch wird also kommen!

Eine ehrgeizige 9-jährige hat auf Kickstarter für Aufsehen gesorgt. Das kleine Mädchen wollte $829 zusammenbekommen um an einem Programmierkurs teilnehmen zu können um am Ende ein eigenes RPG entwickeln zu können. Ihre älteren Brüder haben kein Vertrauen in sie gehabt, deshalb will sie es ihnen nun zeigen. Auf Kickstarter haben aber inzwischen ca. 1.200 Backer ihr Projekt auf über $22.000 gepushed, also „etwas“ mehr als sie sich wohl erhofft hatte. Bereits einen Tag nach Veröffentlichung des Projektes hatte sie übrigens bereits über $11.000 erreicht!

Unterlagen einer Telekom-Mitarbeiterin sorgten diese Woche für Empörung bei vielen DSL-Kunden. Wenn man den internen Unterlagen Glauben schenken darf, dann plant die Deutsche Telekom die Drosselung der DSL-Leitungen wenn man ein monatliches Datenvolumen erreicht. Diese sind aber meiner Meinung nach zu niedrig angesetzt, ausserdem soll die Bandbreite nach der Drosselung nur noch 384Kbit/s betragen, was ein normales Surfen im Netz beinahe unmöglich macht. Ich hoffe die Telekom überlegt sich diesen Schritt noch einmal in Ruhe und findet eine Lösung die für beide Parteien fair ist.

Das Samsung Galaxy S4 ist noch nicht einmal auf dem Markt und schon taucht sein kleinerer Bruder in Russland auf. Das Samsung Galaxy S4 mini soll einen Dual-Core Prozessor einsetzen und ein 4,3-Zoll DIsplay haben. Ich bin gespannt wann wir damit rechnen können.

Zu guter Letzt habe ich da noch etwas für alle Leseratten unter euch. Wer gerade einen eReader sucht, der sollte sich mal das Angebot von Amazon anschauen. Derzeit gibt es einen Rabatt von 15€ auf die Amazon Kindle eReader und somit kostet der normale Amazon Kindle derzeit nur 64€ und der Kindle Paperwhite mit integrierter Beleuchtung ist für 114€ zu haben. Die Rabattaktion geht aber nur noch bis Montag den 25. März 2013 – 18 Uhr! Auf jeden Fall eine gute Möglichkeit an einen guten eReader zu kommen!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar